Beton Skateparks

Wir planen und bauen individuelle Skateparks in Beton. Dabei führen wir alle Arbeiten aus, die für die Realisierung eines solchen Skateparks notwendig sind. Wir arbeiten eng mit lokalen Baufirmen zusammen, damit die Projektgelder in der Region bleiben und die Umwelt so wenig wie möglich durch Transporte belastet wird.

 

Preisschätzung

Je nach Informationen, die Sie uns angeben, können wir Ihnen schon einen groben Preis angeben, bevor das Projekt auf dem Reißbrett erscheint. Der Preis für einen Beton Skatepark hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Einige davon sind: Größe der Fläche, Beschaffenheit des Untergrundes, Topographie, Materialwahl, Bauweise, gewünschte Formen, Ausführungen und Infrastrukturen, Umgebungsarbeiten und mögliche Eigenleistungen.   

Umsetzbarkeit 

Grundsätzlich ist es möglich auf fast jeder Fläche einen Skatepark zu realisieren, selbst wenn sie klein ist. Auch ist es möglich, einen Skatepark auf unterschiedlichen Ebenen zu erstellen. Das heißt, dass wir auch auf einem Gelände mit Hangneigung ein sinnvolles Konzept umsetzen können.  

Berücksichtigung der Wünsche 

Es gibt unterschiedliche Arten von Skateparks. Dabei wird zwischen Skate Plaza, Street, Bowl, Pool, Snake Run oder Flow Park unterschieden. Bei den Benutzern gibt es unterschiedliche Vorlieben. Unser Bestreben ist es, so viele Wünsche wie möglich umzusetzen. Darum ist es uns wichtig, im Vorfeld einen Workshop mit den späteren Benutzern durchzuführen.  

Entstehungsprozess des Design und Integration der späteren Benutzer 

Die Integration der späteren Benutzer im Entstehungsprozess ist für uns der erste Schritt zu einem erfolgreichen Projekt. Bei unserem Skatepark Design Workshop wird neben der Gestaltung des Skateparks auch das Betriebskonzept definiert. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei unseren Projekten ist die Möglichkeit der Jugendmitwirkung beim Bau des Skateparks. Je nach Alter, Erfahrung und Fähigkeiten erhalten alle Mitwirkenden Aufgaben, die sich als Eigenleistungen in der Bilanz aufführen lassen.

Visualisierung in 3D 

Im Rahmen unseres Design Workshops wird ein einfacher Entwurf in 3D für den zukünftigen Skatepark erstellt. Ein zusätzliches Angebot umfasst auch die fotorealistische Visualisierung der 3D Darstellung, welche in der Kommunikation für das Projekt benutzt werden kann. Damit wird die Sponsorensuche vereinfacht und für Medienberichte oder für die Webseite des Projektes stehen schon realistische Bilder zur Verfügung. 

Geologisches Gutachten 

Als nächster Schritt steht eine Analyse der Bodenverhältnisse an. Ein geologisches Gutachten gibt Aufschluss über die Zusammensetzung des Untergrundes, wo der Skatepark gebaut werden soll. Je nach der Zusammensetzung des Grundes können unterschiedliche Baukosten entstehen. Aufgrund der Resultate des geologischen Gutachtens können die lokalen Baufirmen ihre Angebote genau abstimmen. Somit können die richtigen baulichen Maßnahmen getroffen werden die notwendig sind, um den Skatepark fachgerecht umzusetzen. 

Vorprojekt 

Das Vorprojekt besteht aus der Erstellung von Plänen um eine Baugenehmigung zu beantragen und um Kostenabklärungen mit lokalen Bauunternehmungen tätigen zu können. Mit diesen Plänen und mit dem Geologischen Gutachten können die Kosten für die Ausführung der Arbeiten berechnet werden. 

Ausschreibung der Arbeiten / Auswahl der Lieferanten

Um die beste Lösung für Ihr Projekt auszuwählen, erstellen wir eine detaillierte Ausschreibung des Bauobjektes. Neben der Ausschreibung erhalten die Lieferanten Pläne des Vorprojektes und das geologische Gutachten als Berechnungsgrundlage ihrer Angebote. Darin werden neben der Objektbeschreibung die Qualität der Ausführung und die Mengen beschrieben. Wir erstellen Vergleiche der Angebote und unterbreiten unseren Kunden die Resultate, um die Lieferanten auszuwählen. Im Anschluss führen wir die Vergabe der Arbeiten durch.  

Detailplanung 

Nachdem das Vorprojekt abgeschlossen und die Auswahl der Baufirmen getroffen wurde, wird die Detailplanung erstellt. Aufgrund dieser Pläne werden alle Details definiert, die auch noch in der Bauphase angepasst werden können. Die Pläne mit dem letzten Stand dienen als Archivmaterial, um nach Abschluss des Bauwerks die Nachvollziehbarkeit zu garantieren.  

Variantenplanung 

Auf Wunsch des Kunden planen wir unterschiedliche Varianten. Dies ermöglicht die Auswahl einer Variante auch im fortgeschrittenen Stadium des Projektes. Da die Kundenwünsche für uns an oberster Stelle stehen, lassen wir Änderungen flexibel in die laufenden Prozesse einfließen.  

Projektplanung / Bauleitung / Koordination der Baustelle 

Als nächsten Schritt übernehmen wir die Projektplanung und stimmen die Lieferungen und Leistungen der Baufirmen aufeinander ab. Wir übernehmen die Koordination der Baustelle und die Bauleitung aller Arbeiten. Die Qualitätskontrolle wird von uns sichergestellt, so dass unsere Kunden genau das bekommen, was im Vorfeld ausgemacht wurde. Unsere Präsenz auf der Baustelle ist zu allen wichtigen Zeitpunkten garantiert. 

Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass es uns wichtig ist, Skateparks abzuliefern die funktionieren und die langfristig möglichst wenig Unterhalt verursachen. Ein Skatepark Projekt kann auch während der Bauphase noch durch notwendige Anpassungen geändert werden. Im Falle, dass dadurch zusätzliche Kosten entstehen, werden diese im Vorfeld mit dem Kunden abgesprochen.  

Abschlussarbeiten / Übergabe des Bauwerkes 

Gegen Ende der Bauphase eines Skateparks fallen Reinigungsarbeiten und die Umgebungsarbeiten an. Dabei wird die Baustelle von allem unnötigen Material befreit und gereinigt. Die umliegenden Flächen werden mit Pflanzen gestaltet und der Rasen neu angesät. Möglicherweise werden auch schon Tafeln mit Sponsorenlogos montiert. Sobald alle Arbeiten nach Plan ausgeführt sind, ist die Übergabe an den Kunden fällig. Dabei werden die Arbeiten und Ausführungen kontrolliert und das Gesamtbauwerk mittels eines Berichtes an den Kunden offiziell übergeben.

Eröffnung des Skateparks 

Für die Eröffnung des Skateparks stehen wir mit Rat und Tat zur Verfügung unserer Kunden. Wir können den Event gesamthaft oder teilweise organisieren und die Abläufe koordinieren. Durch unsere langjährige Tätigkeit im Eventbusiness haben wir Kontakte mit internationalen Profi Sportlern, die wir an die Eröffnung einladen können. 

Wie Sie sehen ist unser Angebot im Bereich Beton Skatepark umfassend. Sie können mit unserer Unterstützung von Anfang des Projektes bis zum Abschluss rechnen. Als Skatepark Architekten geben wir Ihnen gerne unser Know-how weiter, um Ihr Projekt erfolgreich umzusetzen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie an paul@verticalskate.ch

 

Beton Skatepark Lenzburg

Beton Skatepark Lugano

Beton Skatepark Lausanne Vidy - nur Copings