Neuanordnung / Erweiterung

Skateparks die in den Boomjahren 1998 bis 2005 angeschafft wurden, entsprechen nicht mehr den Bedürfnissen der Jugendlichen von heute. Oft brauchen die Anlagen eine technische Revision und eine Kontrolle der sicherheitsrelevanten Elemente wie Absturzsicherungen (Geländer) und Fahrbeläge.

Um diese Skateparks für die Jugendlichen wieder nutzbar zu machen, sind mehrer Schritte notwendig. Zuerst muss festgestellt werden welche Anlagen noch nutzbar sind. Danach werden die Anlagen neu angeordnet und auf die Erweiterung mit neuen Anlagen ausgerichtet. Anschließend werden die neuen Anlagen mit den bestehenden kombiniert, so dass mit wenig Investition ein Skatepark entsteht, der den Ansprüchen der Nutzer entspricht und die Sicherheitsrichtlinien der EN 14974 entspricht.

Der Mix aus bestehenden und neuen Anlagen kann bei kleinen Budgets sinnvoll sein. Je nach Zustand ist jedoch ein Austausch aller Anlagen sinnvoller und kostengünstiger. Einerseits entsprechen neue Anlagen den technischen Tricks die sich in der Zwischenzeit entwickelt haben, andererseits wurden neue Materialien entwickelt, die bessere Fahreigenschaften haben und weniger Lärm verursachen.

Um die Machbarkeit abzuklären sind wir für Gemeinden der kompetente Ansprechpartner. Gerne kommen wir bei Ihnen vorbei um die Situation aufzunehmen und Sie zu beraten.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich um Ihren Skatepark auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Vertical Technik AG
Bächliackerweg 6
CH-4402 Frenkendorf
0041 61 413 28 00
paul@verticalskate.ch