Beton Skatepark mit Bowl und Skate Plaza in Yverdon-les-Bains

Start Bauarbeiten: Februar 2016 - Eröffnung: 18. Juni 2016 - Fläche: 1700 m2 - Kosten: ca. 1.7 Mio CHF - Design: Vertical Technik AG mit dem Verein R.I.P. - Realisation: Vertical Technik AG
Beton Skatepark mit Bowl und Skate Plaza in Yverdon-les-Bains
Geschichtlicher Hergang des Projektes
 
Yverdon ist die nördlichste Stadt des Kanton Vaud mit ca. 30‘000 Einwohner. Seit den 90-er Jahren mussten sich die Jugendlichen mit einem unattraktiven Skatepark begnügen, der ihre Bedürfnisse nicht abdeckte. Aus der lokalen Skateboard Szene entstand ein Verein namens R.I.P. (Rider in Paradise) der zum Zweck hatte, ein für die Stadt angemessenen Skatepark zu realisieren.

Im Laufe der Jahre wurden unterschiedliche Standorte geprüft, bis die Stadt 2014 einen der schönsten Plätze in der Nähe des Neuenburger Sees zur Verfügung stellte. So schön die Lage ist, so schwierig ist auch der Baugrund für die Umsetzung des Projektes. Von den vorangeschlagenen Kosten von 1.7 Mio Franken wurde rund die Hälfte für die Vorbereitung des Baugrundes verwendet.

Durch die Nähe zum See liegt der Grundwasserspiegel im Normalfall ca. auf der gleichen Höhe wie das Deep End des Bowls. Bei Hochwasser, welches bei jedem Dauerregen ansteigt, liegt er bis zu 1.5 Meter über dem Flat. Dies kann enormen Auftrieb erzeugen, so dass die Bodenplatte des gesamten Skateparks grossen Belastungen ausgesetzt ist.
Zu Beginn der Bauarbeiten hatten wir grosses Wetterglück. Die Bodenplatte wurde als wasserdichte Wanne mit massiven Wänden ausgebildet, wo wir den Bowl hinein bauen sollten. Bevor wir starten konnten, wurde die Wanne von Dezember bis Januar 2016 mit Wasser gefüllt, um damit Gewicht gegen einen möglichen Auftrieb zu erzeugen.

Als wir mit den Markierungsarbeiten begannen, musste der Grundwasserspiegel niedrig sein, um möglichst keinen Auftrieb zu haben, da wir das Wasser abfliessen lassen mussten um unsere Arbeit zu verrichten. Wie gesagt hatten wir grosses Glück und konnten innerhalb von wenigen Tagen genügend Gewicht einbauen, um einem möglichen Hochwasser entgegen zu wirken.

Der Aufbau des Bowl konnte somit nicht nach der klassischen Bauweise stattfinden, wobei man den Bowl im Erdreich aushebt. Der Aufbau musste auf der Betonplatte mit Kies und Magerbeton erfolgen, was für die Markierungsarbeiten und auch für das Shapen der Formen schwieriger war als sonst. Es wurden 600 m3 Kies, 300 m3 Magerbeton und 80 m3 Beton für die Oberflächen gebraucht.
Der Bowl ist für die Schweiz einmalig in seiner Form und auch in seiner Ausstattung. Südlich beginnt er mit einer 1.4 m hohen Minirampe welche 6 m breit ist. Diese geht mit einem Waterfall in den Mittelteil über, welcher westlich über eine Hip zu einer 70° steilen banked wall wird und östlich über eine Hip zu einem Love Seat auf einer Erhöhung geformt ist. Ein Bowlcorner liegt noch zwischen Hip und Love Seat.

Diese Elemente sind mit einem Stahlcoping versehen, welches nicht verzinkt ist um authentische Grinds zu ermöglichen. Vom Mittelteil geht der Bowl per Waterfall ins Deep End über, wobei links und rechts wieder zwei Hips und eine Cradle zur Verfügung stehen. Dieser gesamte Teil ist mit einem Poolcoping von Viking Blocks aus Schweden ausgestattet. Die Blocks wurden nach unseren Plänen hergestellt, so dass die Radien genau stimmen und ein radikales Grinden mit den dazu gehörenden Sound möglich ist.

Der gesamte Skatepark ist nachts bis um 22 Uhr beleuchtet, was in der Schweiz ein absolutes Highlight ist. Ein Trinkbrunnen steht seitlich zwischen Bowl und Street zur Verfügung. Für die Zuschauer stehen genügend Sitzgelegenheiten mit Pick Nick Tischen sowie Schattensegel zur Verfügung. Direkt neben dem Skatepark liegt ein öffentlicher Parkplatz.

Fotos siehe Galerie Yverdon-les-Bains

Die Eröffnung findet am 18. Juni 2016 mit Skateboard Contest und Konzerten statt.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei:
-    Stadt Yverdon
-    Mitglieder des Vereins R.I.P.
-    Architekten Alain Vanderauwera und Marta Aguilar
-    Vertical Team
 
 

Adresse:

Avenue de l'Hippodrome 1

1400 Yverdon-les-Bains

Video Simulation Skatepark Yverdon