Erneuerung des Skateparks in Pratteln, Schweiz

In Pratteln wurde der Skatepark am 22. August 2012 bei einem Jugendmitwirkungstag erneuert. 

Erneuerung des Skateparks in Pratteln, Schweiz
Vorgängig wurde die alte Pyramide durch die lokalen Skater demontiert um der neuen Pyramide Platz zu machen. Anschliessend wurden die Ausbesserungen am Teerbelag durch den Werkhof der Gemeinde Pratteln durchgeführt. Die 60 cm hohe Pyramide wurde mit einer 5.8 m langen Ledge und einem flat-down Handrail aus einem Rechteckrohr ausgestattet.

Die bestehende Bank sowie zwei Quarterpipes wurden mit neuen Fahrbelägen aus SKATEFACE® ausgestattet. Der Fahrbelag konnte direkt auf den Chromstahlbelag aufgeschraubt werden. Der Grip von SKATEFACE® ist gerade richtig – nicht zu grippig und auch nicht rutschig. Gerade so, dass man noch gut Reverts machen kann. Darüber hinaus ist der Pop ideal, weil dieser Fahrbelag sehr hart ist, dass heisst, dass man Ollies wie auf einem Betonskatepark ausführen kann.

Die Quarterpipes bekamen ein neues Coping und die Bank ein neues gerundetes Übergangsblech zum Boden. Die Neubelegung der drei Anlagen war eine günstige Alternative zur Anschaffung von neuen Modulen. Dies machte jedoch nur Sinn, weil die 10-jährigen Skateanlagen von Vertical noch in sehr gutem Zustand waren.  
 


Für das Zustandekommen der Erneuerung des Skateparks bedanken wir uns bei Diego Geiger vom Bauamt Pratteln, bei Gabrielle Ziegelmüller von der Jugendarbeit und den engagierten jugendlichen Helfern die eine tolle Leistung erbracht haben. Ein spezielles Dankeschön geht an den Initiant des Projektes und Skater Silas Heid.  
 


Die Wiedereröffnung des Skateparks in den Sandgruben fand am 7. September 2012 statt.

Zur Galerie: Pratteln