Neue Minirampe mit Extension beim Skatepark in Wangen-Brüttisellen

Die Einweihung der neuen Minirampe in Wangen-Brüttisellen fand am Samstag den 14. September 2013 statt.
Neue Minirampe mit Extension beim Skatepark in Wangen-Brüttisellen
 
Es waren ca. 50 aktive Jugendliche mit Skateboards, Longboards und Scooters auf dem Platz. Alle waren sehr beschäftigt und testeten die neuen Anlagen. 
 
Die Gemeindepräsidentin Marlies Dürst ergriff das Mikrophon um 14:30 Uhr um die Einweihung offiziell zu machen. Sie zeigte den Werdegang des Skateparks auf, der 1997 seinen Anfang nahm. Damals war der Lehrer Christian Initiator und es wurde vorerst ein Platz geteert und kleine Elemente aufgestellt. Im Jahr 2007 wurden professionelle Elemente angeschafft. Dies waren eine Bank und eine Pandora Box mit Ledge und einem Rundrail von Vertical. Später bekam der Platz eine Quarterpipe von einer Nachbarsgemeinde geschenkt. 
 
2013 hat die Gemeinde Wangen-Brüttisellen eine neue Minirampe mit Extension bestellt. Dies war jedoch nicht ohne Eigenleistungen der Jugendlichen gedacht. Eine Gruppe von Jugendlichen entschied sich selber Hand anzulegen und buchte den Workshop Montagevorbereitung bei Vertical. 
 
Silvan Küderli, der Initiator des aktuellen Minirampen Projektes, sprach anschließend über den tollen Einsatz der Jugendlichen und wie wertvoll die Workshops in der Firma Vertical gewesen seien. Die Möglichkeit welche die Jugendlichen im Lager und auf der Baustelle geboten wurde, seien einzigartig gewesen und leiste einen wertvollen Beitrag an ihre Entwicklung. 
 
Nach dem Jugendarbeiter sprachen die Jugendlichen selber ein paar Worte über ihr Projekt, welches sie sehr stark motiviert hatte. Sie hatten die ehrenvolle Aufgabe das rote Band durchzuschneiden um die Minirampe offiziell ihr Eigen nennen zu dürfen. 
Sie erzählten, wie sie am 6. September mit dem Jugendarbeiter Silvan Küderli und Marianne Weber bei Vertical vorbei kamen. Ramon Tompos nahm sie in Empfang und führte die Delegation durchs Büro. In der technischen Abteilung wurde ihnen gezeigt wie die Skateanlagen entwickelt und gezeichnet werden. Der Ingenieur Florent Combeaux von Vertical erklärte wie Skateanlagen entstehen und wie sie in die Realität umgesetzt werden. Danach bekamen die Jugendlichen ein Vertical T-Shirt und Handschuhe für den anschließenden Einsatz im Lager. 
 
Roman Jeker und Mike Zitzer nahmen die Jugendlichen in der Werkstatt in Empfang und zeigten ihnen die Arbeiten die sie im Lager selber ausführen konnten. Sie zählten Schrauben ab und verpackten sie, es wurden Metallteile aufgeladen und Holzlatten gestapelt. Die Jugendlichen haben so ihre eigene Minirampe für die Montage vorbereitet und von Hand aufgeladen. 
   
Am 11. September war der Tag der Montage. Um punkt 7 Uhr morgens standen alle Jugendlichen und der Jugendleiter im Skatepark Wangen-Brüttisellen parat. Roman und Mike kamen auch pünktlich mit dem Toyota Land Cruiser und brachten die neue Minirampe mit dem Anhänger mit. Das Wetter spielte auch mit, bei angenehmen Temperaturen und leichter Bewölkung bauten die Jugendlichen die Minirampe unter der Leitung von Roman und Mike auf. Zusätzlich wurde noch ein kleines Geschenk, ein Rail mit Rundrohr im Streetbereich in den Teerboden einbetoniert. 
Alle haben mit viel Einsatz und voller Motivation mitgeholfen, so Roman und Mike nach der Rückkehr. Die Qualität der Montage sei absolut perfekt gewesen, das Resultat hätte nicht besser sein können. Bei den Arbeiten wurde der Sicherheit Sorge getragen und niemand verletzte sich. Alle Jugendlichen haben es als einen wertvollen Einsatz gesehen. 
 
Die Vertical Technik dankt allen Jugendlichen für Ihren Einsatz und der Gemeinde Wangen-Brüttisellen für den Auftrag. Ein grosser Dank geht auch an alle Mitarbeiter der Vertical, die sich persönlich dafür engagiert haben, dass die Jugendlichen ein lehrreiches Projekt auf die Beine stellen konnten. Viel Spass im Skatepark Wangen-Brüttisellen!
 
Hier findet Ihr diese und viele weitere Fotos: Galerie Wangen-Brüttisellen