Projekt Parkour-Palast Basel

Vertical hat mit der World’s Parkour Family (WPF) eine Parkour Halle in Basel entwickelt.
Projekt Parkour-Palast Basel
 
WPF ist in der Schweizer Parkour-Szene und international ein Begriff: Kevin Fluri, Christian Harmat, Maurice Ndotoni, Jerome Depierre und Kevin Hediger sind einige der bekannten Top Cracks die am Projekt beteiligt sind. Über Facebook findet ein weltweiter Austausch statt (ca. 11‘000 Likes). Die lokalen Medien berichten regelmässig über WPF.
 
WPF auf Facebook:

Trotz grosser Erfolge blieb bisher ein ganzjähriges Training eine Herausforderung. Mit der neuen Halle soll sich dies aber ändern und der Verein lädt alle Interessierten dazu ein das Hallenprojekt auf www.wemakeit.ch zu unterstützen.
 
 

1. Projektbeschreibung

Das Ziel der WPF ist es, eine Halle mit Infrastrukturen für Parkour in Basel zu betreiben, wo unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen ganzjährig trainieren können. Internationale Events mit Contest-Charakter sind jährliche geplante Highlights. Trainingslager und Ausbildungen für Trainer werden auch angeboten.
 

2. Stand des Projektes per Mitte Juni 2014

Das Projekt-Team hat sich seit dem Projektstart im September 2013 zu wöchentlichen Sitzungen getroffen. An den Meetings wurden von unterschiedlichen Projektgruppen 3D Planungen erstellt, Ziele definiert, Aufgaben verteilt und Resultate besprochen. Die 3D Planung für den Hallenausbau, der Belegungsplan, die Preisliste, das Budget, der Zeitplan, der Medienplan und das Sponsoring-Dossier stehen bereit und das Projekt wurde am 17. Juni 2014 lanciert.
 

3. Finanzierung

Die Initialkosten betragen rund 350‘000 Franken inklusive Instandsetzung der Halle (Reinigung und neu Malen) sowie für die Einbauten. Mit einem eigenen Startkapital und Zuwendungen von Stiftungen, Sponsoren und Crowdfunding www.wemakeit.ch wird das Projekt finanziert. Die laufenden Kosten wie Miete, Löhne, Reparaturen und Ersatz werden durch die Einnahmen von Eintritten und Mitgliedschaften abgedeckt.
 

4. Zielgruppen

Parkour kann man ein Leben lang trainieren. Deshalb ist sind die Zielgruppen auf keine Altersgruppen beschränkt. Trainings werden für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten. Hauptinteressenten sind bisher Kinder und Jugendliche im Alter von 10-18 Jahren sowie Studierende.
 

5. Zeitplan

Es ist vorgesehen, den Mietvertrag per Anfang Oktober zu unterzeichnen. Dafür werden jedoch die Zusagen der Stiftungen und Sponsoren abgewartet. Erste Gespräche mit potentiellen Sponsoren ergaben positive Feedbacks für eine Unterstützung.
 

6. Standort

An der Lehenmattstrasse 353 in Basel, Haus 12, auf dem ehemaligen Areal der Emil Haefeli AG und unweit des St. Jakob-Stadions in Basel wurde eine geeignete Halle gefunden. Die Haltestelle Ulmenweg der Buslinie 36 befindet sich zwei Gehminuten von der Halle entfernt; zu Fuss sind es ca. fünf Minuten von der Tramhaltestelle St. Jakob.
 

7. Infrastrukturen

Die Halle wird mit Parkour-spezifischen Anlagen wie Mauern, Stangen und anderen Gebilden ausgestattet. Ein Spickboden, zwei Trampoline, eine Schnitzelgrube sowie ein Stangenpark sind ebenfalls geplant. Das Know-how für die Planung und den Ausbau garantiert die Firma Vertical Technik AG aus Frenkendorf, die Skateparks, darunter auch Anlagen für den berühmten Skater Tony Hawk in USA, gebaut hat.
 
 

8. Eigenleistungen

Mitglieder des WPF werden bei der Reinigung und dem neu Malen der Wände, beim Ausbau und  bei der Montage der Infrastrukturen selber Hand anlegen. Die bestehenden Holzverschläge werden direkt vor Ort rezykliert und in nützliche Parkour Anlagen umgebaut. Die Infrastrukturen werden unter der Anleitung eines Mitarbeiters von Vertical eingebaut.
 

9. Angebot

Das Angebot ist schweizweit und in der Dreiländerregion einzigartig. Nebst Mitgliedern können Einzelpersonen, Schulklassen oder andere Vereine das Angebot nutzen. Es werden Kurse für Altersgruppen von 6 - 50 Jahren berücksichtigt (nach oben offen). Es ist angedacht, mit dem Schulsport zusammenzuarbeiten, erste Gespräche sind im Gang.
 
 

10. Kontakte

Präsident / Trainer Maurice Ndotoni m.ndotoni@gmail.com
Vizepräsident / Trainer Kevin Fluri kevin.fluri@gmail.com
Kassier / Trainer Raphael Furrer raphaelfurrarpk@yahoo.de
Sekretär / Trainer Christian Harmat harmatchris@gmail.com
 

11. Videos

Advanced Motion 2 (Official): Advanced Motion 3 (Official):

 

 

 

in der Presse erschienene Artikel:

Basler Zeitung: Auf zum ersten Schweizer Indoor Park