Street Workout

Unsere Street Workout Produkte finden Sie hier im Shop

Street Workout ist zum Lifestyle für viele Jugendliche und Junggebliebene geworden. Mit dem eigenen Körpergewicht werden Übungen an einfachen outdoor Geräten ausgeführt. Die Benützung der Street Workout Anlagen ist kostenlos, kann überall geübt werden, fördert einen gesunden Lebensstil und dient der Sozialisierung.

Typische dynamische Street Workout Übungen sind: Kniebeugen, Liegestützen, Klimmzüge (einarmig und beidarmig), Chin Ups, Dips, Muscle Ups, Sit Ups, sowie 360s und Switchblades. Street Workout beinhaltet auch statische Halteübungen wie Human Flag, Front Lever, Back Lever und Planche.

Die Konfiguration unserer Street Workout Anlagen kann mittels Workshop mit den späteren Benutzer ausgearbeitet werden. Wir finden es wichtig die Zielgruppen direkt in diesen Prozess mit einzubeziehen. Die Zielgruppen werden dadurch direkt in den Prozess integriert und ihr Verantwortungsgefühl steigert.

Wir empfehlen eine Street Workout Anlage mit einem Fallschutzbereich aus EPDM Gummi auszustatten. Dieser Fallschutzbelag ist gut zu reinigen und erlaubt es Bodenübungen auszuführen. Die Fallhöhe bestimmt die Dicke des Fallschutzes sowie den Fallschutzbereich. Aufgrund der Sicherheit für die Benutzer dürfen in diesem Bereich keine Objekte platziert werden. Für die Street Workout Anlage, wie auch für den Fallschutzbereich sind unterschiedliche Farben und Farbkombinationen möglich. Die Dicke des Fallschutzes im Zusammenhang der Fallhöhe und der entsprechende Fallschutzbereich, werden nach der Norm EN 1177 ausgeführt.

Wir produzieren unsere Street Workout Anlagen selber in unserer Werkstatt in Frenkendorf nach EN 16630. Gerne gehen wir auf individuelle Kundenwünsche ein. Unsere Anlagen sind dank der Konstruktion aus Stahl und der Verzinkung speziell robust gebaut und sind langlebig. Die Pfosten werden ohne Aufpreis auf Kundenwunsch in den üblichen RAL Farben pulverbeschichtet.

Die Street Workout Anlagen können auf einem bestehenden Asphaltplatz montiert werden. Damit eine gute Stabilität der Anlage garantiert werden kann, empfehlen wir Betonfundamente für die Pfosten vorzusehen. Es ist auch möglich die Pfosten mit speziellen Asphaltschrauben zu fixieren. Diese Variante ist zwar Günstiger in der Produktion, ist aber mit höheren Unterhaltskosten verbunden. Des Weiteren kann die Anlage auch problemlos auf einer Wiese montiert werden. Dabei ist es nötig eine Frostfreischicht aus Kies, sowie eine 15 cm dicke Schicht Sickerbeton darüber einzubauen. Dieses bildet dann das Fundament auf welchem der Fallschutz aus EPDM Gummi aufgeklebt wird.

Die Unterhaltskosten für eine Street Workout Anlagen beschränken sich auf die regelmässige Reinigung der Flächen und die Leerung der Abfallbehälter durch die Gemeinde. Für die technischen Kontrollen bieten wir Unterhaltsverträge an, wobei wir zwei Visiten pro Jahr als Standard vorschlagen. Bei Anlagen mit hoher Frequentation, können die Kontrollintervalle intensiviert werden.

 

Unsere Street Workout Produkte finden Sie hier im Shop