Firmengeschichte

1980 wurde Paul Heuberger mit 14 Jahren zum ersten Mal Schweizermeister und hielt mit 1.19 m den Junioren-Schweizerrekord im Skateboard Hochsprung. Mit 17 Jahren gründete er den Skateclub Riehen. In den folgenden Jahren wurde Paul mehrere Male Halfpipe Schweizermeister und skatete auf europäischem Top-Niveau. In einem Camp in Bourges (Frankreich) lernte er Tony Hawk, Mike McGill, Kevin Staab und andere Profis aus den USA kennen. Er beschloss Skateboard-Profi zu werden.

Eine Zeit lang lebte er in Genf, weil dort die einzige Skatehalle der Schweiz stand und er jeden Tag skaten konnte. Paul hatte Sponsoren, wurde für Schweizer Magazine fotografiert und war auf dem Weg vom Skateboarden leben zu können. In naher Zukunft wollte er als Profi in den USA leben und Skateboard fahren. Aber nach einer Reihe von schweren Verletzungen wurde ihm klar, dass die Karriere als Skateboard Profi nicht mehr zu realisieren war.

1988 zeichnete Paul Pläne und realisierte eine 9 m breite, 14 m lange und 3.5 m hohe Halfpipe aus einer Stahlkonstruktion auf dem Sportplatz in Riehen. Die Nachricht von der „riesigen“ Halfpipe ging schnell rum in der Skateboard Szene. Auf dieser Halfpipe wurden Contests durchgeführt und bald kamen die ersten Anfragen von Vertrieben und Gemeinden.

 

 

1989 besuchte Paul seinen Skater-Kollegen Dan Bourqui in Brasilien. Dort begann er nach einer Pause von fast zwei Jahren wieder Skateboard zu fahren und lernte so zu fahren, dass er nicht mehr stürzte. In Brasilien entwickelte er die Idee, Skateboard Anlagen professionell zu bauen.

Die Einzelfirma Vertical Technik Paul Heuberger wurde 1989 gegründet und 1997 zu einer Aktiengesellschaft umgewandelt. Von einem Einmann Betrieb entwickelte sich die Firma zu einem Unternehmen mit Rang und Namen in der internationalen Szene. In der Hochkonjunktur um das Jahr 2000 waren gleichzeitig bis zu 25 Personen beschäftigt.

Durch die Belieferung von Events in der Schweiz und im Europäischen Ausland hat sich Vertical schnell einen guten Namen als Lieferant für Qualität und Zuverlässigkeit gemacht. Die Lieferungen gingen in fast alle Länder Europas und zu vielen Gemeinden in der Schweiz. Auf Anfrage von Profi Skater wurden mobile Showrampen Systeme nach Australien vermietet und nach USA sowie Brasilien verkauft.

Heute ist die Vertical Technik AG auf die Planung, die Herstellung und die Vermietung von Skateanlagen und Skateparks spezialisiert. Das Angebot umfasst Indoor Skateparks aus Holz, Mobile Skateanlagen aus Stahl mit HPL Fahrbelägen und Beton Skateparks für den Outdoor Bereich. Spezialanfertigungen nach Kundenwunsch gehören neben den Bereichen Schlosserei und Profil- Biegearbeiten auch zu den Kernkompetenzen der Firma.

Von der Entwicklung über die Herstellung bis zur Montage werden die Aufträge mit größter Termintreue und in bester Qualität ausgeführt. Der Name Vertical bürgt für höchste Qualität, Langlebigkeit und Funktionalität.

Das Motto der Vertical ist: „Kunde ist König“ und es wird alles unternommen um seinen Ansprüchen zu entsprechen.

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!